Feed auf
Postings
Kommentare

Mit Kindern zu verreisen kann zu einer wahren Herausforderung werden, wenn man auf der Suche nach Aktivitäten nach dem Geschmack der ganzen Familie ist. Falls Sie vorhaben, nach Nizza zu reisen, lesen Sie in unserem kleinen Reiseführer, welche unglaublichen Dinge Sie dort mit der gesamten Familie genießen können.

Nizza zählt zweifelsohne zu den schönsten Reisezielen der Welt. Die malerische Hauptstadt der Cote d’Azur gilt als Paradies für all jene, die auf der Suche nach einem filmreifen Urlaub sind. Herrliche Strände, die erstklassige Gastronomie und ein Ambiente wie im Film machen diese Stadt zu einem obligatorischen Reiseziel. Da überrascht es nicht, dass Nizza als einer der legendärsten Touristenmagnete der Welt gilt.

 

Nizza ist jedoch nicht nur Glamour, hier können sich auch Familien mit Kindern wohlfühlen, die vielleicht etwas mehr suchen als nur die köstliche Küche und Luxusgeschäfte.

Der French Riviera Pass

Allen  reisenden Eltern mit einem begrenzten Budget empfehlen wir den „French Riviera Pass”, welcher Ihnen Zugang zu mehr als 20 interessanten Sehenswürdigkeiten, den wichtigsten Museen der Stadt sowie zehn auf Sie zugeschnittene Führungen gewährt. Informieren Sie sich im Informationszentrum von Nizza, wo Sie den French Riviera Pass erstehen können.

Das Marc Chagall Museum

Sobald Sie den Pass erworben haben, sollten Sie zuerst das Marc Chagall Museum besuchen, in dem Sie einige der berühmtesten Werke dieses bekannten französischen Malers bewundern können. Das Museum öffnet von Mai bis Oktober täglich von 10:00 bis 18:00 h und von November bis April von 10:00 bis 17:00 h. Am 1. Januar, 1. Mai sowie dem 25. Dezember ist geschlossen, Sie finden es in der Avenue Doctoeur Ménard.

Der Minizug von Nizza

Ein weiterer Höhepunkt Nizzas, in erster Linie für Kinder, ist der Minizug, der Sie von der Promenade des Anglais bis zu den Imperialen Gärten oben in den Bergen befördert. Dabei passiert der Zug den berühmten Masséna Platz sowie die malerischen Straßen der Altstadt und den wunderschönen Blumenmarkt bis er schließlich in den Bergen ankommt, von wo aus sie einen spektakulären Ausblick genießen. Die Fahrt dauert etwa 45 Minuten – also perfekt für Ihre kleinen Begleiter. Der Zug fährt alle 30 Minuten ab der Promenade des Anglais.

Marineland

Das Marineland ist ein Meeres-Themenpark, der Ihre Kinder begeistern wird. Ein magischer Ort, an dem Sie sich großartig amüsieren werden. Hier erwarten Sie drei Becken mit Orkas, Delphinen und Seelöwen. Die täglichen Vorstellungen versprechen eine unglaubliche Show mit den Seelöwen. In den Aquarien können Sie in die geheimnisvolle Welt der Haie abtauchen, während die Abendvorstellungen mit einer großartigen Stimmung und der Vorstellung der Orkas und Delphine aufwarten. Sie finden das Marineland in der Avenue Mozart.

Der Parc Castel des deux rois

Dieser Park befindet sich am Fuße des Mont Baron und bietet einen spektakulären Ausblick auf die Stadt. Die Hauptattraktion, vor allem im Sommer, sind die riesigen Brunnen am Eingang, welche die Kinder begeistern, während ihre Eltern sich umgeben von all dem Grün ein bisschen erholen.

Mietfahrräder

Wenn Sie Lust auf etwas Bewegung verspüren und all die Ecken der Stadt auf Rädern erkunden möchten, mieten Sie sich am besten Fahrräder für die ganze Familie. Bei Holiday Bikes in der 23 rue de Belgique können Sie alles mieten, was Sie für einen Tag auf dem Fahrrad benötigen, einschließlich Helme für Kinder und Kleinkinder. Sie müssen die Räder allerdings im Voraus unter folgender Telefonnummer reservieren: 33 (0)493 16 01 62.

Wenn auch Sie unvergessliche Urlaubstage verbringen möchten, müssen sie nur eine Wohnung in Nizza finden . Zweifelsohne die beste Art und Weise, die Stadt gemeinsam mit der Familie zu erkunden und es sich nach einem anstrengenden Tag voller aufregender Erlebnisse gemütlich zu machen.

 

Es gibt viele Gründe, um Dubrovnik zu besuchen und noch viel mehr, wenn man vorhat, einen romantischen Ausflug mit ihrer Liebsten oder ihrem Liebsten zu machen. Diese hübsche Stadt in Kroatien, die auch als Perle der Adria bekannt ist (Lord Byron nannte sie einst so), ist von außerordentlicher Schönheit, die auch die UNESCO überzeugte und so wurde sie zum Weltkulturerbe erklärt.

Tatsächlich ist es fast egal, was man hier tut, ob man durch die historische Altstadt oder um die Befestigungsmauern läuft oder in einem der vielen Restaurants mit Blick auf das Meer isst oder in eben jenem kristallklaren Meerwasser badet… Was man auch tut, man fühlt sich immer wie einer der Hauptdarsteller in einem der romantischen Filme, die jeder kennt – ein Traum den jeder – oder zumindest jede – einmal wirklich erleben möchte.

Aber wo beginnt man nun am besten? Vielleicht mit dem Besuch des Altstadtzentrums von Dubrovnik. Dieses wird von 1940 Metern Mauer umgeben und jeder Meter ist es wert entlanggelaufen zu werden. Diese imponierende Wallanlage ist 75 Meter hoch und beinhaltet 16 Türme – nur um einmal einen Eindruck dieser Stadt an der wundervollen Küste zu bekommen. Es ist wirklich unglaublich und mit Worten kaum zu beschreiben. Man muss das einfach aus erster Hand erleben und als Paar ist es noch schöner. Man kann auch einen Spaziergang am Stradum oder auf der Placa machen, der Hauptstraße der Altstadt in der einige der wichtigsten Bauten liegen. So beispielsweise der Rektorenpalast, der Sponzapalast oder die Orlandosäulen und noch viele andere.

Das Stradum sie für seine zahlreichen Restaurants, Bars und Cafeterias bekannt, wenn sie aber ein romatisches Abendessen im sinn haben, sollten sie einen Tisch im Nautika reservieren, dem vielleicht besten Restaurant der Stadt. Es liegt nahe der Pilebrücke und nur wenige Schritte von der Altstadt entfernt. Essen sie hier eines der vorzüglichen Fischgerichte und das mit Blick auf die Stadtmauer und die Burg Lovrijenac.

Und wenn dieses Essen noch nicht romantische genug war, ist der nächste Vorschlag mit dem sie das Herz ihres Partners gewinnen können das Victoria. Hier sollte man zum Essen am besten auf die Terrasse gehen, um von hier in der Sonne den Blick auf die  Altstadt und die Adria zu genießen.

Denken sie daran, dass Dubrovnik auch Strand und Meer bedeutet. Und was für ein Meer! Die Strände sind hier allerdings keine Sandstrände, sondern voller Steine, so dass man besser nicht barfuss läuft.

Wenn sie sich einmal nach Dubrovnik aufgemacht haben, können dies die unvergesslichsten Ferien werden, die sie je unternommen haben.

Wenn sie ihren Partner mit einem romantischen Ausflug überraschen möchten, ist die Perle der Adria eine ideale Lösung. Mieten sie ein Unterkunft fur die Ferien in Dubrovnik  und lassen sie die Leidenschaft hoch leben.

Jenseits von Prag

In der Stadt Prag gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken, ein schwerer Fehler wäre es jedoch, nicht über das hinauszublicken, was die Stadt zu bieten hat. Einer der Orte nahe der tschechischen Hauptstadt, dem Sie unbedingt einen Besuch abstatten sollten, ist Kutná Hora. Wenn Sie bei Google nach Bildern dieses Dorfes suchen, werden Sie sich fragen „was ist an diesem Ort so besonders?“. Das Dorf an sich unterscheidet sich sicherlich nicht weiter von jedem anderen der Tschechischen Republik, abgesehen von einem kleinen Detail. Kutná Hora besitzt eine Kirche die (fast) komplett aus menschlichen Knochen besteht: das Sedletz-Ossarium.

 

Die Reise vom Bahnhof in Prag bis nach Kutná Hora ist an sich schon ein Abenteuer. Die alten Züge halten häufig auf der 70 km langen Strecke und legen diese in etwa einer Stunde zurück. Nichts für all jene, die gerne luxuriös reisen, ganz im Gegenteil, dennoch sind es diese Wegstrecken, die eine Reise so erinnerungswürdig machen.

Sobald Sie in Kutná Hora angekommen sind, führt Sie ein 20 minütiger Fußweg nach Sedletz, der auf jeden Fall die Mühe wert ist. Der Eintritt kostet 50 Tschechische Kronen (CZK), das sind weniger als 2 Euro und im Innern erwartet Sie ein wahrhaftig beeindruckendes Bild.

Das Sedletz-Ossarium

Der Friedhof von Sedletz galt als heiliger Boden, nachdem ein Zisterzienser Abt von seiner Reise nach Jerusalem eine Hand voll heiliger Erde mitgebracht und dort verstreut hatte, wo später die Kirche errichtet wurde. Einige Jahrhunderte danach starben viele Menschen an der Schwarzen Pest und wurden dort begraben, weshalb der Friedhof vergrößert werden musste. Im 15. Jahrhundert wurde dort eine Kirche mit einem Ossarium errichtet, um die Knochen der exhumierten Gebeine aus den Massengräbern zu erhalten. Diese Aufgabe wurde einem halbblinden Mönch übertragen, der später als Gründer des Sedletz-Ossariums bekannt wurde. Ende des 18. Jahrhunderts beauftragte man den Holzschnitzer František Rint mit der Anordnung der Knochen und dieser erschuf das Ossarium so wie wir es heute bestaunen können.

Nach dem Eintreten sieht man zuerst einen Kronleuchter, der vollständig aus Knochen besteht. Auch die Wände sind voller Knochen und in den Regalen stapeln sich die Schädel. Die Wände wurden vermutlich aus Arm- und Beinknochen erstellt, während auch die christlichen Kreuze aus Knochen bestehen. Das Ergebnis mag sehr makaber wirken, aber je nachdem wie man es betrachtet, ist es ein wahres Kunstwerk. Man schätzt, dass zwischen 40 und 70 Tausend menschliche Skelette für die Erstellung dieses „Kunstwerkes“ verwendet wurden, diese Zahl ist nicht weiter verwunderlich, denn Knochen und Schädel stehen unendlich zur Verfügung. Die unterschiedlichen Altersstadien der Skelette sind ebenfalls zu erkennen, so stammen viele Schädel von Kleinkindern, die während der großen Pest verstarben.

Eine halbe Stunde reicht im Grunde aus, um den Ort zu besichtigen und darüber hinaus gibt es in Kutná Hora im Grunde nichts zu sehen. Der Rückweg zur Zugstation wird Ihnen vielleicht etwas verwirrend vorkommen, denn das Gesehene geht Ihnen noch durch den Kopf, es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass das Sedletz-Ossarium etwas absolut Einzigartiges ist, wovon Sie Ihren Freunden und Verwandten nach Ihrer Rückkehr nach Hause erzählen können. Es ist gut möglich, dass Sie niemals wieder etwas Vergleichbares sehen werden.

Für mehr Informationen besuchen Sie die offizielle Website des Sedletz-Ossariums: http://www.sedlecossuary.com/

Mieten Sie eine Mietwohnung in Prag und wenn Sie die tschechische Hauptstadt erkundet haben, statten Sie Kutná Hora einen Besuch ab und lassen Sie sich vom Sedletz-Ossarium beeindrucken. Die Tschechische Republik ist ein ideales Reiseziel für all jene, die nach etwas Anderem suchen, mit tausend Möglichkeiten zu günstigen Preisen. Außerdem liegt sie gar nicht weit entfernt!

 

Sie wurde durch die UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und außerdem gibt es eine ganze Menge an Dingen, die man in dieser Stadt sehen und eine Menge an Aktivitäten, die man hier unternehmen kann.

Kulturelle Ausflüge

Herculaneum oder Ercolano

Befindet sich ganz in der Nähe von Neapel und auch von Pompeji. Die Reste dieses Ortes sind sehr gut erhalten und man kann sich vorstellen, wie diese antike Stadt einmal ausgesehen hat. Man kann hier eine Führung wahrnehmen oder sich selbständig vor Ort bewegen. Die Gegend ist nicht allzu verkehrsreich, trotzdem ist es ein wenig schwierig Parkplätze zu finden. Allerdings lohnt es sich, die eventuell längeren Wartezeiten beim Parken zu akzeptieren um diesen Ort zu Besuchen.

Pompeji

Eine Stadt dessen architektonischen Reste die berühmtesten von ganz Italien sind. Sie ist heute einer der Orte, der am meisten Touristen anzieht und mittlerweile außerdem Teil des Nationalparks Vesuv ist.

Castel dell´ Ovo

Im Golf von Neapel, auf der kleinen Insel Megaride, finden wir eine Festung aus dem 12. Jahrhundert. Ihr Name wird aus einer Geschichte abgeleitet, welche erzählt dass ein magisches Ei in ihrem Fundament versteckt sein soll und so lange dieses Ei heil bliebe, würde auch der Stadt nichts passieren.

Spaccanapoli

In der Stadt des Vulkans ist das einzige was man verliert, das Gefühl für die Zeit. Denn man kann sehr viele Dinge besichtigen und danach mit einer Exkursion zum Stadtteil Spaccanapoli fortfahren; es ist eines der emblematischsten Viertel der Stadt und besitzt einen anziehenden Charme, welcher uns das authentische Ambiente von Neapel erleben lässt.

Katakomben von San Genaro

Aufgrund der großen Menge an archäologischen Resten, welche sich hier im Untergrund finden lassen ist es nicht leicht Tunnel unter dieser Stadt zu konstruieren. Es gibt zum Beispiel die Katakomben von San Genaro dem Schutzheiligen der Stadt, welche geweiht wurden, um hier die Bischöfe von Neapel zu beerdigen.

San Gregorio Armeno

Neapel ist eine dieser zeitlosen Städte, die das gesamte Jahr über authentisch bleibt. Es ist ein Klassiker, zu welcher Jahreszeit auch immer, eine Krippenfigur im Viertel von San Gregorio Armeno, dem Viertel der Kunsthandwerker, zu erstehen.

Museum für zeitgenössische Kunst

Geschichte und Kunst aus allen Epochen; wenn sich die Möglichkeiten bietet das Museum für zeitgenössische Kunst zu besuchen, dann können wir hier Moderne Kunst in aktuellen Ausstellungen betrachten. Ein Besuch, der sich lohnt und den man nicht auslassen sollte.

Platz des Plebiscito

Auf der Piazza Plebiscito stehen die Kirche von San Francesco di Paola und der Palazzo Reale di Napoli.

Die Via Toledo und die Via Colletta

Natürlich wären alle diese Wege durch die Stadt des Vulkans mit leerem Magen unvorstellbar. Und es gibt nicht Besseres als hier verschiedene Pizzen zu probieren, denn Neapel ist tatsächlich die Wiege der Pizza und es gibt eine große Auswahl an Pizzen. In der Via Toledo und in der Via Colletta befinden sich die besten Restaurants in verschiedenen Preislagen.

Sfogliatelle

Doch der Mensch lebt nicht nur von Pizza allein. Du kannst außerdem die Sfogliatella, eine leckere und traditionelle Neapolitanische Süßspeisen probieren; ein gefüllter Blätterteig, der mit Ricotta gefüllt und mit Puderzucker bestäubt ist.

Wenn du an einen kleinen Ausflug gedacht hast, dann ist ein Besuch in Neapel eine wunderbare Idee. Gutes Klima, kulturelle Streifzüge und die gute Küche bieten ein wunderbares Ambiente zum Entspannen und um erneut Kräfte zu schöpfen. Miete für deinen Aufenthalt eine Ferienwohnung in Neapel .

 

Besuchen Sie Barcelona mit der ganzen Familie

Wenn es darum geht einen Urlaub mit den Kindern zu planen, dann sollte darüber nachgedacht werden, welche Aktivitäten und Unterhaltung den Kindern viel Spaß macght, um eines der Dinge auszuwählen, die im normalen Alltag keinen Platz findet. Barcelona ist ein ideales Reiseziel, da es unendliche Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie anbietet.

barcelona-bosc-urba

Wenn Sie daher Barcelona besuchen, dann sollten Sie unbedingt den Barcelona Bosc Urba (Stätischer Wald von Barcelona) besuchen, ein Abenteuerpark, der mitten in der der Stadt liegt und daher ohne Schwierigkeiten zu erreichen ist.

Er befindet sich im Parc del Fòrum, ein öffentlicher Park mit öffentlichen Gebäuden und großen Freiflächen, wo die wichtigsten Ereignisse der Hauptstadt Kataloniens stattfinden, genauer gesagt im Norden der Stadt und direkt am Meer, wodurch es zu einem perfekten Ziel nach dem Strandbesuch wird.

Abenteuer-Sport in der Stadt

Die  Hauptattraktionen, vom Barcelona Bosc Urba ist der Abenteuersport mit 50 Attraktionen: Seilbahnen, Bungee-Jumping, Kanusport, Gymkhanas… Alle Attraktionen werden an das Alter der Teilnehmer angepasst, da neben Kinder, auch für Gruppen viele Erwachsene auf der Suche nach Spaß sind.

Die Orangene Zone geeignet sich für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren. Es handelt sich um 14 Aktivitäten mit einem niedrigen Schwierigkeitsgrad und die maximal eine Höhe von 1,5 Meter erreichen: Seilbahn, verschiedene Arten von Brücken, das Piraten-Netz, Schaukeln, eine Reise in die Natur, die die Kinder immer sehr begeistert und ihnen viel Spaß  mit körperlichen Übungen und Fähigkeitstests, wie zum Beispiel Koordination, gibt.

Wenn Sie jedoch mit der ganzen Familie teilnehmen möchten, dann empfiehlt sich die  blaue Strecke. Es handelt sich dabei um einen mittelschweren Grad und es können Kinder ab 8 Jahren teilnehmen. In diesem Fall erreichen die Aktivitäten eine Höhe von 4 Metern und es gibt 19 Aktivitäten mit Seilbahnen von bis zu 35 Meter.

Für die Abenteurer gibt es den roten Rundgang, ideal für alle, die auf der Suche nach ein wenig Nervenkitzel sind, wo nur Kinder im fortgeschrittenen Alter dran teilnehmen können. Sie entscheiden, was für ein Erlebnis es wird, das Sie sicher nie vergessen werden und Sie werden auf jeden Fall einen sehr amüsanten Tag erleben.

Wichtige Informationen

Preise

Die Eintrittskarten kosten 11 Euro für die Kinderrunde, 16 Euro für die blaue Runde und 19 Euro für Erwachsene und die rote Runde 23 Euro für Besucher unter 18 und 27 Euro für Erwachsene. Sie müssen die Karten telefonisch oder per e-Mail buchen, weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.

Öffnungszeiten -Im Sommer ist  von 10 bis 15 Uhr geöffnet und von um 16 bis 20 Uhr, im Winter reduzieren sich die Öffnungszeiten, daher es wichtig die Zeitpläne zu überprüfen, damit sie auf Nummer sicher gehen, dass auch geöffnet ist, wenn sie ankommen.

Anfahrt

Der Parc del Forum ist sehr gut zu erreichen und es gibt mehrere Buslinien, aber genauso gibt es die Linie 4 von  der Metro (Haltestelle Maresme-Fòrum), sowie die Straßenbahn T4.

 

Für Ihren Urlaub in der Hauptstadt Kataloniens mieten Sie sich am besten eine Wohnung zum mieten in Barcelona , um mit der ganzen Familie Ihren Urlaub zu genießen

 

Das zweite Grand Slam Turnier des Jahres 2013

Der Frühling ist endlich angekommen! Und mit ihm eines der beliebtesten Events der Tennisfans, Roland Garros – das zweite Grand Slam Turnier im diesjährigen Programm der weltweiten Tenniselite! Vom 21. Mai bis 9. Juni können Sie die besten Tennisspieler der Welt in der französischen Hauptstadt bewundern.

roland-garros-2013-paris

Das Roland Garros Turnier zählt zu den berühmtesten Turnieren der Welt und gilt ebenso wie Wimbledon als eines der ganz Besonderen. In seiner Eigenschaft als Grand Slam Turnier dauert es zwei Wochen, in denen die weibliche und männliche Liga antreten, wobei eine sehr hohe Punktzahl vergeben wird, denn der Gewinner des Turniers erhält ganze 2000 Punkte, die ihm im weltweiten Ranking mit Sicherheit einige Schritte nach oben verhelfen.

Darüber hinaus ist das Roland Garros Turnier das wichtigste Sandplatzturnier sowie eines der ältesten Tennisturniere auf Roter Asche. Auf diesem Untergrund spielt sich der Ball sehr viel langsamer als auf Beton oder Gras, weshalb die Teilnehmer bei diesem Turnier eine viel höhere Ausdauer beweisen müssen als bei anderen.

Austragungsort ist das Stade Roland Garros im Südwesten von Paris. Dabei handelt es sich um einen Komplex aus 20 Tennisplätzen, zu denen auch der berühmte, nach Philippe Chartier benannte Platz zählt. Hier fanden einzigartige Zusammentreffen in der Geschichte des Tennissports statt. Große Namen, an die wir uns in diesem Zusammenhang erinnern, sind Björn Borg, Mats Wilander, Steffi Graf, Monica Seles, Arantxa Sánchez Vicario, Roger Federer und natürlich Rafael Nadal, der wahre Held auf diesem Untergrund, der auf den Plätzen der Musketiere bereits 7 Trophäen gewann.

Wie wird das diesjährige Turnier aussehen?

Unter den Männern konnten wir vergangenes Jahr ein aufregendes, nie da gewesenes Finale zwischen Rafa Nadal und Novak Djokovic erleben, ein wahres Duell der Titanen, das den lang ersehnten Triumph für Rafa brachte, nachdem der Serbe Djokovic ein Jahr lang die Tennisplätze beherrscht hatte.

In diesem Jahr gibt es dagegen keinen klaren Favoriten. Rafa hat erst kürzlich eine langwierige Verletzung hinter sich gelassen, bewies jedoch, dass er durchaus große Turniere gewinnen kann, wohingegen Djokovic noch immer gutes Tennis spielt, jedoch nicht an seine Form des vergangenen Jahres herankommt. Andy Murray oder auch Roger Federer könnten ihrerseits ebenso für eine Überraschung sorgen.

Unter den Frauen war die große Siegerin des vergangenen Jahres die Russin Maria Sharapova, deren Tennisherrschaft jetzt von Spielerinnen wie Serena Williams, Victoria Azarenka oder der Chinesin Na Li herausgefordert wird.

Der Vorverkauf der Eintrittskarten startete bereits am 13. Februar 2013. Reservieren Sie Ihre Tickets über die offizielle Website rolandgarros.fft-tickets.com. Am besten erstellen Sie sich ein Nutzerkonto, um alle nötigen Informationen zu erhalten.

Genießen Sie eine der besten Sportveranstaltungen der Welt – es lebe das Tennis!

Mieten Sie tagesweise eine Wohnung in Paris und sparen Sie somit während Ihres Aufenthaltes anlässlich des Turnieres. Eine geniale Art und Weise, den Tennissport in seiner pursten Form zu genießen!

Ganz nah an Barcelona, an der Costa Dorada liegt einer der attraktivsten Themenparks der Welt: Portaventura. Bekannt und beliebt ist es in ganz Spanien und auch im Rest Europas wegen seines Unterhaltungsangebotes und den überraschenden Attraktionen zu denen sowohl die höchste und schnellste Achterbahn Europas gehört als auch eine wundervoll sommerliche Anlage für all die Adrenalinjunkies. All das gespickt mit kulturellen Spektakeln und Phantasie, dem Strand und unzähligen anderen Attraktionen, die sich an der hübschen Küste Kataloniens befinden, die voll ist mit Burgen und zauberhaften Ortschaften.

 

 Spaß für die ganze Familie

Der riesige Park wartet mit verschiedenen Zonen auf, die verschiedene Epochen verschiedener Kontinente als Themen haben, womit es aus den üblichen Themenparks heraus sticht, denn hier gibt es nicht nur Spaß für die Kleinen, sondern für die ganze Familie. Kinder und Erwachsene können sich hier gleichermaßen für ein paar Tage entspannen und unterhalten, je nachdem, was sie sich für diesen Tag vorgenommen haben, denn der Park bietet zu jeder Uhrzeit etwas für jedermann. Unter den Fantasiewelten begegnet uns das koloniale China mit einer beeindruckenden Kulisse, die das Leben dieser Zeit wieder aufleben lässt und auch noch köstliche Restaurants bereit hält. Eine andere Destination ist beispielsweise Polonesien – ein idyllisches Szenario, das sie mit lustigen Attraktionen überraschen wird. Dann gibt es noch das Sesamabenteuer, den Wilden Westen, das Mittelmeer und das koloniale Mexiko mit seinen Pyramiden, Restaurants und allem was dazu gehört.

Neueröffnet

Das Beste an Portaventura ist, dass es immer modernisiert wird, um dem Besucher die Besten Panoramen zu bieten. Eine der Abteilungen, die gerade in dieser Saison ganz neu eröffnet hat, ist der Karibik Aquatic Park. Hier wurde ganz viel renoviert und erneuert, so auch die höchste und schnellste Rutsche Europas, ein Erlebnis, das sie so schnell nicht wieder vergessen werden, da sie zu den schwindelerregendsten der Welt zählt. Von dieser Neuheit abgesehen, gibt es auch ein Schwimmbad für große und Kleine, eine neue Dekoration, ein bemanntes Piratenschiff am Plaza Sésamo für die ganz Kleinen und auch alle anderen natürlich. Wenn sie nicht so auf Adrenalin stehen, ist das auch kein Problem, der Aquapark bietet viele Möglichkeiten zum Entspannen und man kann sich dem Wasser hingeben, wie man auch eine Hydromassage oder die weniger hohen Rutschen genießen  kann. Diese neuen Ausbauten sind von solchem Ausmaß, dass der gesamte Aquapark beeindruckende 50.000 m² umfasst!

Wenn sie diese Neuheiten alle nicht locken sollten, bedenken sie, dass der Park in einer Gegend Kataloniens liegt, die sehr schön und für den Tourismus sehr attraktiv ist, den es gibt viele Burgen, versteckte Strände und ganz nah auch das Naturreservat des Delta del Ebro. Außerdem kann man hier auch Golf spielen oder in den an den Portaventura grenzenden Beach Club gehen. Die Themenhotels des Parks sollten ebenfalls nicht unerwähnt bleiben, den hier kann sich die Fantasie noch weiter aubreiten.

Wenn sie also Spaß für Groß und Klein suchen und ein Sommer mit viel Wasser und Fantasie verbringen möchten, informieren sie sich über die Spezialpreise und die Angebote in Portaventura, das ganz nah an Barcelona liegt und sie im Sommerurlaub erwartet.

Für weiterführende Informationen: http://www.portaventura.es/aquatic-park

Wenn sie einen Sommer voller Spaß möchten, nehmen sie sich ein Wohnungen in Barcelona  und besuchen sie einen der tollsten Themenparks Europas: Portaventura. Ein Riesenspaß erwartet sie im Sommer 2013!

Berlin zählt zu den kosmopolitischsten Städten Europas, in denen am meisten gefeiert wird. Während des gesamten Jahres folgt ein Festival dem nächsten oder sie überschneiden sich sogar. Eines dieser Festivals steht jedoch über allen anderen, eines das nichts mit Musikgeschmack, Klassen oder Präferenzen zu tun hat.

karneval-kulturen-2013

Eine Explosion an Farben, Kreativität und Musik

Zum Karneval der Kulturen vom 17. bis 20. Mai ist die Hauptstadt Deutschlands kaum wiederzuerkennen und ihre Straßen erleben eine Explosion an Farben, Kreativität und Musik. Dabei bringen sich sämtliche Berliner und die Besucher der Stadt in mehr oder weniger starkem Maße in die vielseitigen Feierlichkeiten mit ein.

Der Karneval der Kulturen sollte eigentlich von Psychologen als Therapie gegen Langeweile und Monotonie verschrieben werden. Von wegen, die Deutschen seien stockernst? Das kann nur jemand behaupten, der sie noch nicht verkleidet durch die Straßen hat ziehen sehen. Jedoch ist der Karneval der Kulturen sehr viel mehr als nur Verkleidungen und typische Trachten.

Ein multikulturelles Fest

In Berlin leben besonders viele Immigranten. Tausende von Menschen sind auf der Suche nach Arbeit in die deutsche Hauptstadt gezogen, was nichts Neues ist. Dieses Auswandern nach Zentraleuropa hat eine jahrhundertealte Tradition. Die Berliner sehen dies jedoch nicht als Problem an, ganz im Gegenteil. Die unterschiedlichen Nationalitäten inklusive ihrer jeweiligen Bräuche und Traditionen steigern den kulturellen Reichtum der Stadt. Der Karneval der Kulturen spiegelt diese Denkweise der Deutschen wider. Tausende von Menschen in ihren regionalen Trachten, mit ihren typischen Tänzen, ihrer Gastronomie und ihren Liedern lassen die Straßen und Plätze Berlins wie einen Regenbogen erstrahlen.

Historisch gesehen wurde Berlin stets als ein Kern des Nationalismus und Rassismus angesehen, jedoch haben sich die Dinge seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges grundlegend verändert. Zahlreiche Symbole verteilt in der ganzen Stadt erinnern an jenes düstere Kapitel in der Geschichte Deutschlands. Das Holocaust-Museum zum Beispiel sollten Sie unbedingt einmal besuchen.

Heutzutage ist die Hauptstadt Deutschlands eine Werkstadt der multikulturellen Integration, an der sich alle anderen Länder ein Beispiel nehmen. Die mehr als 800.000 Ausländer, die dort leben, fühlen sich in Berlin zu Hause, was sie während des Karnevals der Kulturen ganz offen zeigen. Mexikaner, Russen, Inder, Türken, Afrikaner, Chinesen und viele mehr kommen zusammen, um sich gegenseitig besser kennenzulernen.

Machen Sie einen Spaziergang zu einem der wichtigsten Plätze der Stadt und kosten Sie die vielen Gerichte jeder einzelnen Region. Ein wahres Festival für die Sinne und ihren Magen. Mit dem Beginn der warmen Jahreszeit wird Berlin außerdem zu einem sehr attraktiven Reiseziel, wenn der Frühling die Thermometer ansteigen lässt und die Sonnenstunden immer länger werden. Es gibt kaum eine schönere Jahreszeit, um ein paar schöne Tage in der deutschen Hauptstadt zu verbringen.

Falls Sie geplant haben, Berlin zu besuchen, dann ist dies ihre Gelegenheit. Ein einziges großes Fest in den Straßen Berlins, zu dem alle Berliner, Immigranten und Touristen herzlich eingeladen sind.

Wenn Sie mehr über die Feierlichkeiten und Veranstaltungen des Karnevals der Kulturen wissen möchten, besuchen Sie die offizielle Website: http://www.karneval-berlin.de.

Den Besuchern stehen hunderte von Ferienwohnungen und Apartments Berlin tagesweisen zur Verfügung. Eine ganz besondere Art und Weise, seinen Urlaub zu verbringen, Lebensmittel selbst einzukaufen und wie zu Hause selbst zu kochen. Eine Low-Cost Variante des Reisens, ohne dabei auf Bequemlichkeiten verzichten zu müssen.

 

Das Greenwich Village und der Union Square sind zwei in Manhattan gelegene und benachbarte Viertel von New York, die eine bunte politische Vergangenheit und eine lebhafte kulturelle Gegenwart teilen. Nach dem Besuch in beiden Vierteln wirst du sicherlich geistig bereichert und spielerisch verwöhnt sein und vor allem sehr gut gegessen haben.

greenwich-village-union-square

Die Beat Bewegung

Im Greenwich Village, dem Ort an dem die Beat Bewegung in den 50er Jahren geboren wurde, sieht man heute zum Großteil angesagte Restaurants, Shops und ein belebtes Nachtleben, welche die folkloristische und Hippie-Vergangenheit abgelöst haben. Einige exklusive Bewohner (unter ihnen viele berühmte) haben die Künstler der Beat Generation ersetzt. Aber man spürt immer noch ist etwas von der Bohème in diesen malerischen und mit Bäumen gesäumten Straßen, vor allem durch die Präsenz der nahen Universität von New York.

Im Herzen des Viertels befindet sich der historische Washington Square Park, in welchem sich Bohemien wie die der NYU, Verleger, Musiker, Skater und Straßenkünstler heute in denselben Bars treffen wie früher Dylan und Ginsberg. Wenn du dich ein wenig auf die Beat Poesie einstimmen willst, dann schau bei dem Strand Book Store vorbei. Der Laden ist der umfangreichste und berühmteste Ort für independent Bücher und ist für seine 18 Meilen von neuen, gebrauchten und seltenen Büchern bekannt.

„The Village“

Wenn du Parties bevorzugst, dann ist das Village voller Lokale mit Live-Musik, Bars und Cafés der richtige Ort für eine elegante Nacht in der Stadt. Bis spät in die Nacht sind am Wochenende viele Leute auf der Straße; Partyliebhaber auf der Suche nach Orten wie dem The Dove Parlour, einer eleganten unterirdischen Bar die sich in einem viktorianischen Salon befindet oder dem Otto, eine italienische Weinbar mit einer prickelnder Szene und köstlichen Antipasti unter der höflichen Zuvorkommenheit von Mario Batali.

Die Tomatensauce von Batali ist tatsächlich im ganzen Viertel bekannt. Es gibt das bekannte und beliebte Babbo Ristorante e Enoteca mit seinem Pasta-Degustationsmenü und außerdem findest du im Viertel den rustikalen Italiener Lupa Osteria Romana, an dessen Konzeption Batali auch beteiligt war. Für amerikanische Küche der Saison kannst du zum Blue Hill gehen, das ein immer frisches “Farmer´s Feast” anbietet oder zur Gotham Bar and Grill des berühmten New Yorker Chefs Alfred Portale. Für Sushi solltest du das Ushiwakamaru ausprobieren.

Union Square

Im Norden des Village befindet sich der Union Square, der ein Treffpunkt für politische Aktivisten aller Tendenzen war. Gewerkschaftsführer in den zwanziger Jahren, Friedensaktivisten in den 70ern und Occupy Wall Street im Jahre 2011 versammelten sich an diesem Ort. Wenn es etwas gibt, auf das sich alle hier ohne Probleme einigen, dann ist dies sicherlich das sehr gute Essen in der Gegend.

Der Union Square Greenmarket ist ein sehr gut besuchter Ort und viele Köche kommen für die ökologischen und biologischen Produkte hierher. Es gibt regionale Lebensmittel und Leckerbissen zum sofort essen. Charmante Restaurants gibt es auch zu Genüge, zum Beispiel das Zen Sushi auf der 15 East Street, das Blue Water Grill mit frischem Fisch und Meeresfrüchten oder italienische Küche im ersten Restaurant von Manhattan, dem Union Square Café. Auch das gute irische Frühstück und die herzhaften Biere im Lillie´s Irish-Pub sollten Erwähnung finden.

Finde deine Mietwohnung in New York un entdecke dieses wunderbare Viertel.

San Isidro

Von San Isidro kennt man den Vornamen und auch Nachnamen: Isidro de Merlo y Quintana. Er wurde zu Ende des 11. Jahrhunderts geboren und starb im Jahre 1172 nach einem Leben voller Wunder und Heiligkeit. Er war verheiratet mit María Toribia, welche ebenfalls heilig gesprochen wurde und war ein bescheidener Bauer der noch zu seinen Lebzeiten aufgrund seiner Gebete seinen eigenen Sohn aus einem Brunnen gerettet hatte, indem er das Wasser ansteigen ließ.

Andere Geschichten erzählen uns wie die Engel Isidro geholfen haben, das Land seines Herren, des Barons Juan de Vargas, zu bestellen und wie er Samen und Getreide unter den Armen austeilte. San Isidro ist der Schutzheilige der Bauern in verschiedenen Gegenden von Spanien und Lateinamerikas.

San Isidro 2013

Auch in diesem Jahr wird das San Isidro Fest über 10 Tage lang, vom 10. bis zum 19. Mai, gefeiert Aber, was kann man alles erleben während der Feier dieses so bekannten Heiligen? Aufgepasst, hier kommt die Liste:

Teilnahme an der Wallfahrt, die zu seiner Kapelle im Park Pradera de San Isidro führt. Den Ahnungslosen erzählen wir hier, dass man sich das Essen von Zuhause aus mitnehmen sollte, um später dort im Park zu picknicken. Es gibt allerdings auch Stände mit traditionellen Speisen.

Auch die Messe der Segnung des Wassers sollte man nicht verpassen. Sie wird nach einem alten mozarabischen Ritus durchgeführt und die Kirche ist immer bis auf den letzten Platz mit Gläubigen gefüllt. Später werden Nelken an die Besucher ausgeteilt.

die Stierkämpfer warten auf die Stierkämpfe von San Isidro, welche in Las Ventas stattfindet. Den ganzen Monat über gibt es mehr als 47 Veranstaltungen.

Da vielen Leuten diese Tradition nicht unbedingt gefällt, sollte man sich besser die musikalischen Events vormerken, die am Spätnachmittag auf der Plaza Mayor beginnen.

Vom 12. bis zum 15. Mai, in den ersten Tagen des Festes, wird der Zirkus Price bei Lavapiés sein Spektakel Callejeando aufführen.

Auf der Plaza de los Comendadores gibt es die Feria de la Cacharrería mit Ständen, die lokales Kunsthandwerk präsentieren.

Bei der Puerta de Toledo und dem Parque del Rastro gibt es einen weiteren Markt, ein Projekt mit kultureller Note, bei dem unter dem Namen SUMandoLETRAS Bücher ausgetauscht werden mit dem Ziel, zur Lektüre anzuregen und die Liebe zu den Büchern zu pflegen.

Am 18 und 19 Mai kommen in Lavapiés und La Latina die Casizos / Originale (beliebte/bekannte Gestalten der lokalen Kultur) mit aufwendigen folkloristischen Gewändern auf die Straßen, um den Chotis oder Ähnliches zu tanzen. Es gibt Führungen, die den neugierigen Reisenden zu Orten bringen, an denen der heilige San Isidrio residierte, betete oder eine Erscheinung hatte. Alles dies wird verschönert durch das belebte Treiben des lokalen Publikums.

Am 17., 18. und 19. Mai gibt es Konzerte an der Puerta de Alcalá am späteren Abend. Es wurden Auftritte der Hombres G, Café Quijano und Rosario Flores angekündigt

Die Volksfeste werden in den Las Vistillas gefeiert. Das lokale Publikum genießt hier das Essen, Musik und Tanzen und natürlich kommen viele in traditionellen Gewändern.Außerdem gibt es Konzerte mit spanischer Gitarre, Zarzuela, Musik mit Drehorgel und mit Wassergläsern, Marionettentheater, Märchenerzähler, Hardrock, Wettbewerbe, Spiele und das Verleihen von Titeln an berühmte Einwohner der Stadt.

Ferienwohnung in der Stadtmitte von Madrid  zu mieten ist eine sehr gute Idee um dieses Fest im großen Stile zu feiern.